Holzweg-Passage lädt zum Feiern ein

Am Samstag, 7. Mai, gibt es eine Kartbahn für Kinder, eine Hüpfburg, leckeres Essen und viele weitere Aktionen im ehemaligen Baumberger Einkaufszentrum

Die Holzweg-Passage lockt mit einigen neuen Läden und mehr Aufenthaltsqualität. Fotos: Michael Hotopp

Einkaufen, gemeinsam etwas Essen und ein bisschen Feiern – das Baumberger Passagenfest macht es möglich. Für Samstag, 7. Mai, laden das Centermanagement und die Händlerinnen und Händler in die Holzweg-Passage ein. Von 11 bis 18 Uhr gibt es ein vielseitiges Programm.

Centermanagerin Sonja Thomä: „Wir möchten das Fest dazu nutzen, die Holzweg-Passage vor Ort noch bekannter zu machen. Die Händlerinnen und Händler haben sich einiges überlegt. In den Geschäften wird es an dem Tag viele Aktionen und Rabatte geben.“

Vor allem für Kinder wird viel geboten. Auf dem Vorplatz vor dem Mo.Ki-Café können die Kleinen mit Elektro-Karts über eine Mini-Kartbahn sausen. Eine vier mal zwölf Meter große Hüpfburg in Eisenbahn-Optik wird auf der Rasenfläche wohl ebenfalls viele Kinder begeistern. Zusätzlich gibt es unter anderem bei Gima ambulante Pflege, Ballon und mehr, Bengel und Engelchen sowie Physiotherapie und Osteopathie Bodner und Leven Bastelaktionen, Glücksrad, Kinderschminken und Tombola.

Für das leibliche Wohl sorgt unter anderem der Fuchsbau mit einer Grillstation: Es gibt Steak, Würstchen sowie eine Auswahl an Salaten. Am Getränkewagen können sich Durstige mit Bier und Softdrinks versorgen. Die Gewürzmanufaktur steuert gebratene Champignons aus der Pfanne und Eistee bei. Bei Kosmetik Leonida gibt es asiatische Köstlichkeiten und der Baumberger Früchtehof bietet Frikadellen und Knoblauchbrot, Obstschalen und Schokoobst. Zum Nachtisch eignen sich ebenso die selbstgebackenen Muffins beim Second-Handladen Nichts Neues und Eis zum Sonderpreis im Eiscafé Treviso. Zusätzliche Sitzgelegenheiten mit Sonnen- und Regenschutz sowie musikalisches Unterhaltungsprogramm laden zum Verweilen ein.

„Das Fest ist eine gute Gelegenheit, das vielfältige Angebot sowie die neuen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler kennenzulernen“, sagt Sonja Thomä. „Seit die Stadt die Holzweg-Passage 2018 übernommen hat, ist hier einiges passiert.“ Neben der Modernisierung der Passage sind auch neue Geschäfte eingezogen. Jüngst angesiedelt haben sich neben dem Blumenzauber, finefine Healthy Food und die Goldschmiede Liebe. Die Post hat nach einem Eigentümerwechsel jetzt dauerhaft geöffnet. Eltern und Kinder können sich auf den Kinderbekleidungsladen Bengel und Engelchen, der zum Passagenfest neu eröffnet, freuen. (pm)