Ballonketten bringen Frühling auf die Heinestraße

Geschäfte bleiben auch während der Bauarbeiten erreichbar

Bunte Ballons aus biologisch abbaubarem Naturlatex bringen trotz Baustelle einen bunten Frühlingsgruß in die Innenstadt. Foto: Katja Schott

Foto: Katja Schott

Gelb, grün, orange, rosa und pink strahlen die Ballonketten, die an der Heinestraße nun Lust auf den Frühling machen. Die Ballons sind aus biologisch abbaubarem Naturlatex und bringen trotz Baustelle einen bunten Frühlingsgruß in die Innenstadt. Derweil schreitet die barrierefreie Umgestaltung der Heinestraße in eine Mischverkehrsfläche voran. Künftig sollen auf der Straße auch Autos im Einbahnstraßenverkehr vom Berliner Ring zum Eierplatz in Schrittgeschwindigkeit unterwegs sein dürfen, damit der ansässige Handel für alle bequem und unkompliziert erreichbar ist.

Burak Feinkost, City Küchen and More, Fußpflege Wünscher, Hebbel Apotheke, Hy Unverpackt, Kim Änderungsschneiderei, Lotto-Post-Filiale Mahr-Sahler, M. Rhein Grill und Pizzeria, Mo.Ki-Zentrum, Servicebüro der Bahnen der Stadt Monheim und Tipico heißen auch während der Bauarbeiten Kundinnen und Kunden willkommen. Derzeit laufen die Arbeiten an den Pflasterflächen, die im gleichen Stil wie am Rathausplatz und an der Krischerstraße erstellt werden. Voraussichtlich im Mai wandert die Baustelle dann auf die andere Seite der Straße. Am Ende wird die Fahrbahn, wie an der Alten Schulstraße, in Teilen asphaltiert.

An der umgestalteten Heinestraße entstehen acht Kurzzeitparkplätze, davon zwei  Behindertenstellplätze. An sieben Standorten werden Bäume mit einem unterirdischen Wurzelkammersystem eingesetzt. Abends sollen Lichtstrahler Akzente in Abstimmung mit den Gebäudefassaden setzen. Insgesamt werden in die Umgestaltung 1,4 Millionen Euro investiert. (bh)