Ladenzeile der Baumberger Holzweg-Passage erstrahlt in neuem Glanz

Im angrenzenden Sophie-Scholl-Quartier entstehen Edeka-Markt, Drogeriemarkt, Kita und rund 260 Wohnungen

Die neue Außenbeschilderung und die neuen Logos sorgen für Struktur und Klarheit. Foto: Michael Hotopp

Die in die Jahre gekommene Einkaufspassage hat die Baumberger Einkaufszentrum GmbH aufwendig modernisieren lassen. Foto: Michael Hotopp

Die mehr als 50 Jahre alte Klinkerfassade wurde mit Elementen aus Holz aufgefrischt. Foto: Michael Hotopp

Die Einkaufspassage in Baumberg erstrahlt in neuem Glanz. Aus der grauen Ladenzeile im Charme der 60er- und 70er-Jahre ist in den vergangenen Monaten eine helle, freundliche und moderne Passage geworden. In der Holzweg-Passage dominieren – wie der Name bereits erahnen lässt – Holztöne und viel Grün. Direkt nebenan entsteht derzeit das Sophie-Scholl-Quartier mit Edeka-Markt, Drogeriemarkt, Kindertagesstätte und rund 260 Wohnungen.

Die in die Jahre gekommene Einkaufspassage hat die Baumberger Einkaufszentrum GmbH aufwendig modernisieren lassen. Dabei ist die alte Struktur erhalten worden, indem unter anderem die mehr als 50 Jahre alte Klinkerfassade mit Elementen aus Holz aufgefrischt wurde. Auch die alten Werbebanden wurden ausgetauscht. Die neue Außenbeschilderung und die neuen Logos sorgen nun für Struktur und Klarheit. Geplant sind darüber hinaus Eingangsstelen, die einen ersten Überblick über die Geschäfte bieten, Papierkörbe und eine Begrünung der Holzweg-Passage. Für die wenigen noch leeren Ladenlokale laufen bereits Gespräche.

Durch die Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen ist in der Baumberger Einkaufspassage eine einladende Marktplatzatmosphäre mit höherer Aufenthaltsqualität entstanden. Diese wird vor allem dann deutlich, wenn die Geschäfte und Dienstleistenden wieder öffnen und ihr komplettes Sortiment anbieten können. Im Rahmen der Revitalisierung ist mit dem „Blumenzauber“ bereits ein neues Geschäft in die Einkaufspassage eingezogen – damit wurde der Wunsch nach einem Blumenladen in der Holzweg-Passage erfüllt. Ende April wird der Kiosk Pozegic seinen Standort wechseln: Er schließt am 23. April und öffnet am 26. April am anderen Ende der Passage.

In Verlängerung des Einkaufszentrums entsteht auf dem ehemaligen Gelände der Geschwister-Scholl-Schule derzeit das Sophie-Scholl-Quartier. Anliegend an die Holzweg-Passage baut die Paeschke GmbH in den kommenden zwei Jahren einen Edeka-Markt mit Tiefgarage. Im Obergeschoss sind 60 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen mit Größen zwischen 55 und 85 Quadratmetern geplant. Der 1.300 Quadratmeter große Edeka mit Bäckerei-Café wird von der Kaufmannsfamilie Möller betrieben, die heute schon erfolgreich den Markt an der Elsa-Neumann-Straße betreibt. Ein Eingang führt direkt in die Holzweg-Passage, sodass Kundinnen und Kunden einen direkten Anschluss haben. Die Rohbauarbeiten sollen in Kürze beginnen, voraussichtlich im Herbst 2023 soll das Bauvorhaben fertig sein.

Auf dem restlichen Gelände des künftigen Sophie-Scholl-Quartiers sind eine Kita, ein Drogeriemarkt und weiterer Wohnraum geplant. Die städtische Tochtergesellschaft Monheimer Wohnen baut voraussichtlich ab Sommer 2021 bis 2024 rund 200 neue Wohnungen mit Tiefgarage. Die 1,5- bis 5-Zimmer-Wohnungen werden zwischen 45 und 120 Quadratmetern groß sein und mit Gärten, Balkonen oder Dachterrassen ausgestattet. Bewerbungen von Mieterinnen und Mietern werden derzeit noch nicht angenommen. Pläne für das Quartier können unter [extern]www.monheimer-wohnen.de eingesehen werden.

Wenn in ein paar Jahren alles fertig ist, werden die Baumbergerinnen und Baumberger in dem neuen Einkaufsquartier alles für ihren täglichen Bedarf finden. Die revitalisierte Holzweg-Passage in Verbindung mit dem Sophie-Scholl-Quartier wird hervorragende Wohn- und Einkaufsbedingungen bieten. (bh)